Accrochage 2013

bis 2. März 2013

Gouache, 1998, Mischtechnik auf Papier, 50x40cm, signiert und datiert M. u. "mack 98"
Gouache, 1998, Mischtechnik auf Papier, 50x40cm, signiert und datiert M. u. "mack 98"

mehr zur Ausstellung...

Accrochage 2013


Gouache, 1998, Mischtechnik auf Papier, 50x40cm, signiert und datiert M. u. "mack 98"
Gouache, 1998, Mischtechnik auf Papier, 50x40cm, signiert und datiert M. u. "mack 98"

In der Accrochage 2013 zeigen wir Arbeiten von:

Heinz Mack – kleine Leinwand- sowie Tusche- und Pastellarbeiten, weitere Leinwandarbeiten in verschiedenen Größen auf Anfrage. 
Noch sind auch einige Exemplare der Publikation der Ausstellung Rhythmus und Struktur aus dem letzten Jahr erhältlich.

Raimund Girke – kleine Leinwandarbeiten von 1991 bis 2001, Papierarbeiten auf Anfrage.
An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, dass die Madeleine Girke (u.a. Nachlassverwaltung Raimund Girke) eine wunderbar gestaltete Publikation mit Zitaten des wegweisenden deutschen Malers 1930 - 2002 herausgebracht hat. (Auflage nummerierte 500 Exemplare) Zur Ansicht in der, und zu bestellen über die Galerie.

Thomas Kohl – kleine Leinwandarbeiten, Landschaftsrelfektionen aus den Alpen sowie eine feine 6-er Serie schwarzer Glasarbeiten. Aquarelle und weitere Glasarbeiten auf Anfrage.

Aus dem aktuellen Werk von Rabe Habdank entdecken sie 8 ausgewählte kleine Leinwandarbeiten aus der Tagebuchserie 2010 auch größere Formate aus dem aktuellen Schaffen des Malers.

Ebenso eine landschaftlich Reflektion von Peter Lang, entstanden 2011 in Patagonien belegen im großen Format eine Wand. Peter Lang hat seinen Ateliercontainer derzeit in Island aufgestellt.

Auf der Art Karlsruhe vom 8.-10.3. zeigen wir dann neue Arbeiten aus dieser Klausur.

Aus der Serie Nahe Null aus den Jahren 2008 / 2009 von Lilo Rinkens erinnern nocheinmal eindrücklich auf Mittelformaten an die konsequenten Ausstellungen der letzten Jahre. 

Und last not least zeigen wir eine ausgefallene Arbeit Acryl auf Aluminium aus der Serie dots, 2008 von Claudia Desgranges und weisen hiermit auf die Sommerausstellung d.J. in unserer Galerie der Künstlerin hin, die sie mit dann neuen Arbeiten bespielen wird.

Die Accrochagen am Anfang des Jahres haben sich bewährt. Sie sind eine gute Möglichkeit sich die eine und / oder andere Position zu vergegenwärtigen. Wir sprechen über Entwicklungen und Möglichkeiten; oft kommt dabei ein schönes Projekt heraus oder man wird fündig und entdeckt, was man schon lange finden wollte. Kurzum - Sie sehen eine Vielfalt, die ihre Wirkung nicht verfehlt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück